Kommunikation und Motivierende Gesprächsführung – eine Frage der Haltung

Inhalte:

Gelungene Gespräche und Kontakte tragen in Selbsthilfegruppen wesentlich zur Abstinenz und Rückfallvermeidung bei. Die motivierende Gesprächsführung ist eine Methode, die Menschen gut in Kontakt bringt und bei Veränderungsprozessen unterstützt.

Genaues Hinhören, Wertschätzung, Respekt vor den Erfahrungen des anderen und gezieltes Fragen fördert Motivation, Vertrauen und Verstehen bei allen Beteiligten.

Anhand konkreter Situationen wird die Umsetzung der Gesprächsmethode und der Haltung für den Gruppenalltag, aber auch persönliche oder berufliche Gesprächssituationen geübt.

Ziele:

  • Kennenlernen von Basisprinzipien der Kommunikation und der Motivierenden Gesprächsführung
  • Überprüfen der eigenen Haltung in Gesprächen und Erlernen angemessener Interventionen und Strategien
  • Trainieren von Gesprächssituationen, Fragetechniken, Umgang mit Ambivalenzen und Widerstand

Seminar-Nr.: 2010
Datum: 09.10.2020 bis 11.10.2020
Ort: Hotel „Alte Mühle“
Brandenburgische Straße 122
15566 Schöneiche bei Berlin

Referentin: Martina Arndt-Ickert

Meldeschluss: 26.08.2020

Zurück